Kontakt

15. Kongress für Familienunternehmen

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Alfred-Herrhausen-Straße 50
D-58448 Witten

Telefon: +49 (0)2302 926 392
Fax: +49 (0)2302 926 585
info@familienunternehmer-kongress.de

Impressum

Schirmherrschaft

Grußwort der Schirmherrin
Frau Hubertine Underberg-Ruder

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Dieses Jahr findet bereits der 15. Kongress für Familienunternehmen in Witten/Herdecke unter dem Thema „Identität“ statt.

Was für eine Freude, dass sich der Familienunternehmerkongress eines so positiven Zuspruchs erfreuen kann, dass er immer wieder stattfindet. Diese Veranstaltung leistet in spezifischer Weise einen Beitrag zu Austausch und Fortbildung. Inhaltlich geht es vor allem um echte „Zukunftsthemen“. Familienunternehmen ist dies wichtig, wie die rege Teilnahme zeigt. Wichtig und besonders dankenswert ist außerdem, dass es den studentischen Organisatoren immer wieder gelungen ist, nicht nur die erforderlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, sondern vor allem durch die Auswahl des Themas einen inhaltlichen Beitrag dazu zu leisten.

Das diesjährige Thema „Identität“ bietet gute Voraussetzungen dafür, dass auch in diesem Jahr die Teilnehmer vom Austausch über neue Ideen inspiriert werden. Es scheint nämlich nicht nur aufgrund der aktuellen Entwicklungen im gesellschaftlichen Umfeld gut gewählt, sondern auch zu den Familienunternehmen in besonderer Weise zu passen.

Vorweg zum Begriff: bereits „Herders neues Lexikon“ von 1967 kennt für das Wort „Identität“, das aus dem Lateinischen stammt, nicht weniger als vier Bedeutungsbereiche; bei Wikipedia findet man heute sogar elf. Wörtlich ist zu Deutsch die „Diesselbigkeit“ bzw. völlige Übereinstimmung gemeint, von „idem“ = derselbe/dasselbe. Allgemeiner geht es um die „Gesamtheit der kennzeichnenden Eigentümlichkeiten, die einen Gegenstand, eine Person oder Gruppe etc. von anderen unterscheidet“. 

Viele verwandte Begriffe begegnen uns täglich: Identitätskrise, Identitätswahrung und/oder –erhalt, Identitätsfindung, Familienidentität, Identifikation und viele mehr.

Schon der Begriff ist also anspruchsvoll und vielseitig zugleich. Im Vorgespräch mit den Organisatoren erhielt ich einen Einblick in die Breite und Tiefe der vorbereiteten Themen. Ich bin sicher, dass Sie einen vielseitigen Kongress erleben werden, der hohe Ansprüche erfüllen kann.

Als Vertreterin der fünften Generation eines Markenartiklers möchte ich abschließend noch aus Sicht der Marke auf zwei Aspekte hinweisen, die mir besonders wichtig sind. Identität ist nicht nur für Personen, Familien und Unternehmen wichtig, sondern besonders auch für unsere Marken. Die für den Kunden spürbare Identität einer Marke ist ein wichtiger Grund dafür, dass ein Kunde sie zu seiner Marke macht und sich loyal immer wieder für sie entscheidet. Mit der Identität der Marke muss respektvoll umgegangen werden, wenn diese Loyalität nicht leiden soll. 

Identität ist etwas, das organisch wachsen muss. Am Beispiel eines Baumes wird dies deutlich. Am Sämling werden die vielen Eigenschaften noch nicht sichtbar, die später die Identität einer Eiche oder Tanne ausmachen. Dazu braucht es Nährstoffe, Wasser, Licht, Widerstandsfähigkeit, Standortfaktoren etc. um nur einige zu nennen. Es ist an uns Familienunternehmern für die Entfaltung der Identität unserer Unternehmen und Marken zu sorgen. Eine immer wieder spannende, herausfordernde und besonders schöne Aufgabe.

Als Schirmherrin freue ich mich schon heute auf den Familienunternehmerkongress, bei dem ich Sie dann gerne persönlich begrüße. 

H. Underberg-Ruder